Förderstätte Osterhofen mit TENE

In unserer Förderstätte Osterhofen mit TENE (Tagesbetreuung für Erwachsene nach dem Erwerbsleben) werden schwerstbehinderte Erwachsene betreut und gefördert, die aufgrund ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder nicht mehr am regulären Arbeitsgeschehen einer Werkstatt für behinderte Menschen teilnehmen können.

Die Förderstätte Osterhofen bietet 20 Plätze und liegt am Ortsrand von Osterhofen, direkt am Radweg Richtung Donau. Sie ist eine Einrichtung der Lebenshilfe Deggendorf e.V. und befindet sich unter dem „verlängerten Dach“ der Deggendorfer Werkstätten.

Die Förderstätte Osterhofen bietet tagsüber ganzheitliche, fördernde, begleitende, betreuende und pflegerische Maßnahmen an. Dieser zweite Lebensraum bietet eine räumliche und inhaltliche Abwechslung neben dem Leben in der Familie oder Wohngruppe.

Die Ziele der Förderstätte Osterhofen lauten:

  • Selbstbestimmung wahren
  • Individualität erhalten
  • Lebenspraktische Fähigkeiten fördern


Dies wird durch pädagogische, beschäftigende und medizinisch-therapeutische Angebote sowie Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit erreicht.

In der Förderstätte Osterhofen werden Menschen mit schweren Einschränkungen betreut, die ihren Wohnsitz im Einzugsbereich sowie ihre Schulpflicht erfüllt haben. 

Förderstätte Osterhofen

Mühlhamer Straße 38
94486 Osterhofen
Tel. +49(0)99 32 / 95 94 11-0
Fax +49(0)99 32 / 95 94 11-50
fsost-g1@deg-werk.de

Claudia Stecher
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Leitung Sozialdienste WfbM u. Förderstätten inkl. TENE

Tel. +49(0)9 91 / 3 88 09 - 79
c.stecher@deg-werk.de