Zusammenarbeit und Außenkontakt

Dem Menschen mit Behinderung soll die Integration und Inklusion in das nähere Wohnumfeld ermöglicht werden. Dies beginnt bei Kontakten zur Nachbarschaft und zieht sich hin bis zur Teilhabe an gesellschaftlichen Veranstaltungen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit den Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM). Das Wohnheim und die WfbM sind über einen längeren Zeitraum die dominanten Lebensfelder der Menschen mit Behinderung, bei denen ein Informationsaustausch von großer Bedeutung ist, jedoch auch dem Datenschutz und der Geheimhaltungsverpflichtung unterliegt.

Des Weiteren findet eine Zusammenarbeit mit Kostenträgern, verschiedenen Behörden, Ärzten und weiteren medizinischen Einrichtungen statt.

Ebenfalls findet eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der FQA (Heimaufsicht) statt, welche auch die Qualität der Arbeit in den Wohnheimen sichert.

Nicht zuletzt ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufgaben unserer Wohneinrichtungen eine qualifizierte Eltern- und Angehörigenarbeit.

Wohnheim Deggendorf

Falkensteinstraße 25
94469 Deggendorf
Tel. +49(0)9 91 / 2 50 10 - 0
Fax +49(0)9 91 / 2 50 10 - 200
wh-deggendorf@lh-deg.de